Krebs - als „austherapiert“ entlassen – wie geht´s weiter?

Der Umstand, den die weitaus meisten unkonventionellen Therapeuten bedauern, ist die Tatsache, dass Menschen dazu neigen, der Schulmedizin eine absolute Priorität zu verleihen und sich erst dann der alternativen Naturheilmedizin gegenüber öffnen, wenn sie von der Schulmedizin nach Hause geschickt werden, weil sie nichts mehr für diese Menschen tun kann..!

Vorausgegangen sind dieser Resignation seitens der Medizin zumeist bereits diverse Chemotherapiezyklen, Bestrahlungen und evtl. die eine oder andere OP.

Sämtliche Organe, die für das Immunsystem und die Selbstheilung zuständig sind, sind durch diese Gifte in Mitleidenschaft gezogen. Der zuvor evtl. passive, da „eingekapselte“ Tumor wurde damit evtl. erst aktiviert, beides führt dazu, dass die aufgegebenen Patienten, die sich erst jetzt aus Verzweiflung an die richtige Stelle („alternative“ Medizin) wenden, mit denkbar schlechten Chancen da stehen, selbst für diese verhältnismäßig viel erfolgreichere Form der Behandlung.

Nichts destotrotz werden selbst diese Patienten zigfach in den alternativen Krebskliniken dieser Erde tagtäglich geheilt, der alles entscheidende Punkt lautet also:

sich nicht aufzugeben!

 

Sollten Sie oder eine geliebte Person  das Schicksal dieser aufgegebenen Patienten teilen, setzen Sie sich gründlich mit den Inhalten des Buches weiter unten ("Medizinskandal Krebs") auseinander, das alle wesentlichen Parameter selbst in dieser kritischen Lage detailliert beschreibt!

Suchen Sie sich aus den darin empfohlenen Kliniken eine für Sie passende aus (Faktor: Kosten, Entfernung usw. könnte dabei eine Rolle spielen!) und starten Sie Ihr Programm des „goldenen Dreiecks der Krebsheiltherapie“ heute noch!

 

Halten Sie sich immer wieder Folgendes vor Augen:

Den Status „austherapiert“ hat Ihnen eine medizinische Ausrichtung verliehen, die grundsätzlich mit allen ernsthaften Erkrankungen ihre Probleme hat...

Und selbst wenn Ihre Organe bereits alle stark durch die schulmedizinische Behandlungen sowie Krebszellen beschädigt sind, selbst wenn Ihr Immunsystem im Keller ist, selbst dann verfügen Sie über die alles entscheidende Waffe – eine Waffe, die unzähligen Menschen in Ihrer Lage bereits das Leben gerettet hat, eine Waffe, die man Ihnen durch nichts wegnehmen kann, wenn Sie sie selbst nicht aus der Hand lassen:

Ihre mentale Stärke‼!

 

 

Halten Sie sich die folgenden Bilder stets vor Augen:

·        mentale Arbeit bringt Shaolin-Mönche dazu, 1cm dicke Stahlstangen an ihrem Schädelknochen völlig unversehrt zerschmettern zu lassen!

·        eine Mutter hebt aus eigener Kraft ein schweres Auto hoch, weil ihr Kind darunter liegt – warum? Weil sie es muss..!

·        Die schwerste physiologische Last, die je ein Mann überwunden hat, war ein älterer Yoga-Lehrer, der vor einer Prüfungskommission eine über 1Tonne schwere Spezialhantel mit einem Arm hochdrückte!

 

 

Es sind sehr eindrucksvolle Beweise dafür, dass der Geist über den Körper herrscht, nicht umgekehrt!

Der zerstörerische Krebsmechanismus findet aber in sämtlichen Fällen auf physiologischer Ebene statt, unterliegt daher stets dem Einfluss der Psyche!

Diese Beispiele (abgesehen von der Mutter mit dem Kind unter dem Auto natürlich) wurden tausendfach vor Millionen Zuschauern und Prüfungskommissionen immer wieder eindrucksvoll wiederholt und haben sich härtesten wissenschaftlichen Tests unterzogen – blieben dabei wissenschaftlich unerklärbar, aber trotzdem wahr!

Die Wissenschaft und Ärzteschaft spricht in diesem Zusammenhang von „Phänomenen“ – aber wissen Sie was?

Es gibt keine Phänomene, lediglich die Wahrheit und Realität, selbst wenn die Wissenschaft diese nicht nachvollziehen kann!

Diese Wahrheit ist real und diese Realität ist wahr!

 

Glauben Sie daher nicht zu schnell dieser verhältnismäßig unwissenden Wissenschaft, lesen Sie unser Buch "Medizinskandal Krebs"  aufmerksam durch und handeln Sie entsprechend nach Ihrem Herz und Verstand!

 

Wenn Sie (z.B. mit der „Synergetik“ der 3E-Methode, siehe Kapitel 11 im Buch ganz unten!) es schaffen, sich von Ihren seelischen Lasten zu lösen, sich in den Zustand zu versetzen, am Leben bleiben zu MÜSSEN, werden Sie es tun!

Handeln Sie nach dem ausführlich geschilderten „goldenen Dreieck der Krebsheiltherapie“, lösen Sie sich von Ihren Traumata, betreiben Sie mentale Arbeit, visualisieren Sie täglich Ihre Heilungserfolge, bewegen Sie sich täglich an der frischen Luft, erfreuen Sie sich des Augenblicks, empfinden Sie Freude, entgiften Sie Ihren Körper, stellen Sie Ihre Ernährung entsprechend um (z.B. nach der Dr.Budwig-Diät, die laut Frau Dr.Budwig selbst bei fortgeschrittenen Stadien 90% Erfolgsquote aufweise!) und optimieren Sie alles, wie bereits ausführlich beschrieben, über die 180 Krebskiller-Lebensmittel und eine gezielte Auswahl aus den 31 Krebskiller-Natursubstanzen (siehe Buch),  und Sie haben die allerbesten Chancen zu überleben und wieder gesund zu werden- wie Hunderttausende Menschen in Ihrer Lage bereits zuvor..!

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel